Neue Doppelspitze im Vorstand der KJF München

Die Katholische Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e. V. wird zukünftig von zwei Vorständen geleitet: Neben dem langjährigen Vorstand, Bartholomäus Brieller, ist nun auch Bastian Eichhammer für die Geschäftsführung des Vereins mit rund 2.500 Mitarbeitern verantwortlich.

neue Doppelspitze: v.l. Vorstandsvorsitzender Bartholomäus Brieller mit dem Vorstand Bastian Eichhammer © KJF/ Klaus D. Wolf

neue Doppelspitze: v.l. Vorstandsvorsitzender Bartholomäus Brieller mit dem Vorstand Bastian Eichhammer © KJF/ Klaus D. Wolf

Seit dem 1. August wird die Katholische Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e.V. von zwei Vorständen geleitet. Neben Bartholomäus Brieller, seit 1997 Vorstand der KJF München, ist nun auch Bastian Eichhammer als Vorstand des Vereins bestellt. Brieller übernimmt den Vorstandsvorsitz. Diese Entscheidung traf der Jugendfürsorgerat, das Aufsichtsgremium der KJF München, einstimmig.

„Ich danke dem Jugendfürsorgerat für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit Bartholomäus Brieller“, sagt Bastian Eichhammer. Bastian Eichhammer arbeitet seit 2010 bei der KJF München. Zuletzt leitete der Diplomkaufmann die Abteilung Wirtschaft & Finanzen und war mehrere Jahre Stellvertreter des Vorstands.

KJF- Katholische Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising (KJF)

Die KJF ist ein kirchlich caritativer Fachverband und gehört zur freien Wohlfahrtspflege. Der 1910 aus „Sorge um die Not von Kindern und Jugendlichen” gegründete Verein entwickelte sich zu einem modernen Fachverband und anerkannten Träger der Kinder-, Jugend-, Behinderten- und Gesundheitshilfe. In 86 stationären, teilstationären und ambulanten Einrichtungen mit pädagogischen und medizinischen Diensten beschäftigt die KJF rund 2.500 Mitarbeiter, die jährlich etwa 13.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in psychischen, physischen und sozialen Notlagen betreuen. Die vielfältigen Leistungen des Vereins beinhalten Beratung, Bildung und Eingliederung, Förderung Pflege und Prävention, sowie Therapie und Betreutes Wohnen.

Angelika Slagman, Pressereferentin
Kath. Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e.V. Geschäftsstelle
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@kjf-muenchen.de
Internet: www.kjf-muenchen.de